image_1 image_2
 
  • 06.12.2018
  • Unternehmen
 

Neue Zukunftsperspektiven für die Maschinenbau Kolk GmbH

 

Der Eigenverwaltung, unter Begleitung der Unternehmensberatung Valetis und Rechtsanwalt Dr. Andreas Töller, Kanzlei ROTTHEGE | WASSERMANN gelingt zusammen mit der Sachwalterin Britta Hoff in einem von FalkenSteg geführten Investorenprozess ein wichtiger Schritt zum Verkauf des Unternehmens an das Investorenkonsortium Touranos.

Nach fünfmonatigen intensiven Bemühungen ist damit ein wichtiger Schritt zur Fortführung des Bergbau- und Tunnelspezialisten Kolk aus Recklinghausen Suderwich gelungen. „Das ist ein großer Erfolg“, freut sich Dr. Jan Duch von der Düsseldorfer Unternehmensberatung Valetis, der gemeinsam mit Dr. Töller als Sanierungs- und Restrukturierungsexperten seit Antragstellung am 10. Juli 2018 das in Eigenverwaltung geführte Verfahren begleitet. „Mit der sich anbahnenden Übernahme durch drei langjährig erfahrene Unternehmer und Investoren hat die Maschinenbau Kolk GmbH nach der Restrukturierung im Insolvenzverfahren verlässliche und dynamische Partner gefunden und ist bestens für eine erfolgreiche Zukunft gewappnet“, so Dr. Duch weiter. Auch die Geschäftsführer Peter Thielen und Dieter Köhler zeigen sich zufrieden, dass der über ein gerichtliches Eigenverwaltungsverfahren eingeleitete Sanierungsprozess innerhalb von 5 Monaten einem erfolgreichen Abschluss bedeutend nähergekommen ist.

Die Maschinenbau Kolk GmbH hatte am 10. Juli 2017 beim Amtsgericht Recklinghausen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, um den Geschäftsbetrieb der Maschinenbau Kolk GmbH im Rahmen dieses Eigenverwaltungsverfahrens zu restrukturieren und zu sanieren. Durch Beschluss des Amtsgerichts Bochum vom 01.10.2018 wurde das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet. Zur Sachwalterin wurde Rechtsanwältin Britta Hoff von der Kanzlei Antoniadis & Ure Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH bestellt.

Nach Antragstellung wurden in einem durch Herrn Steffen Brand von der Frankfurter Restrukturierungsberatung FalkenSteg geführten internationalen Investorenprozess Übernahmekonzepte mehrerer Interessenten erarbeitet. An dessen Ende setzte sich das Konzept des Investorenkonsortiums Touranos durch. Das Investorenkonsortium möchte den Geschäftsbetrieb im Rahmen einer übertragenden Sanierung (Asset Deal) durch die neugegründete Kolk Engineering und Metall-Bau GmbH fortführen. Hierdurch kann es gelingen, rund 30 Arbeitsplätze zu erhalten. „Ohne die konstruktive Einbringung und Mitarbeit aller Beteiligten wäre eine Fortführung des Geschäftsbetriebes weder im Insolvenzverfahren noch in der anstehenden Übertragung auf einen Investor realisierbar gewesen. Durch intensive Anstrengungen ist es gelungen, ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, welches den Erhalt der größtmöglichen Anzahl von Arbeitsplätzen ermöglicht und eine erfolgreiche und langfristige Perspektive für den operativen Geschäftsbetrieb bietet“, führt die Sachwalterin Britta Hoff aus. Dr. Töller ergänzt: „Alle Verfahrensbeteiligten haben konstruktiv an einer gemeinsamen Lösung gearbeitet; dies gilt im besonderen Maße für die Sparkasse Vest Recklinghausen als Hausbank, welche die Fortführung in der Insolvenz durch ihr finanzielles Engagement überhaupt erst ermöglicht hat.“

Das Investorenkonsortium plant, ausgehend von den heutigen Geschäftsaktivitäten, mit den langfristigen Kundenbeziehungen eine Weiterentwicklung der Aktivitäten orientiert an dem hohen technischen Know-How des Unternehmens. „Unser Ziel“, so Bernd Habicht, „ist es, basierend auf der bemerkenswerten Qualität und Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter, sowohl den langjährigen Kunden, als auch den Lieferanten, die Kolk auch in der Phase der Insolvenz die Treue gehalten haben, weiterhin als verlässlicher Partner für hohe Qualität und beste Leistungen zur Verfügung zu stehen“.

Die Transaktion steht noch unter üblichen Bedingungen und formalen Zustimmungsvorbehalten, die bis zum 1.1.2019 noch zu bearbeiten sind. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Sachwaltung
Antoniadis & Ure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Rechtsanwältin Britta Hoff (Sachwalterin)
Antoniadis & Ure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine ausschließlich auf dem Gebiet der professionellen Insolvenzverwaltung und Sachwaltung sowie der Steuerberatung tätige Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Mönchengladbach, Jena, Recklinghausen, Wuppertal und Prag. Die Kombination von rechtlichem, betriebswirtschaftlichem und steuerlichem Fachwissen mit unternehmerischer Kompetenz ermöglicht es den Insolvenzverwaltern von Antoniadis & Ure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Zusammenhänge zu überblicken und kreative unternehmerische Lösungen zu entwickeln.
Weitere Infos: www.anure.de

Berater Eigenverwaltung
Valetis
Dr. Jan Duch (Partner), Dr. Ulrich David, Melina Siegel, Sebastian Busse
Valetis ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung an den Standorten Düsseldorf und Halle (Saale), spezialisiert auf die Durchführung von Projekten für Unternehmer und Gesellschafter in Sondersituationen. Dazu zählen insbesondere die Bewältigung von Unternehmenskrisen sowohl vor als auch in der Insolvenz, die wertorientierte Ausrichtung von Unternehmen, die Gestaltung und Begleitung von Integrations- und Veränderungsprozessen sowie M&A Transaktionen.
Weitere Infos: www.valetis.de

ROTTHEGE | WASSERMANN Partnerschaftsgesellschaft mbB
Dr. Andreas Töller (Partner)
ROTTHEGE | WASSERMANN mit Sitz in Düsseldorf und Essen ist eine führende mittelständische Wirtschaftskanzlei in der Region Rhein-Ruhr. Die Kernkompetenzen sind Unternehmens- und Immobilientransaktionen, Gesellschaftsrecht, Immobilien- und Baurecht, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Seit über 20 Jahren begleitet ROTTHEGE | WASSERMANN mittelständische Unternehmen und Konzerne in ihren Geschäftsprozessen und entwickelt Lösungen für komplexe wirtschafts- und steuerrechtliche Fragestellungen. Die Beratung findet sowohl in kleineren als auch in größeren Teams von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern statt.

Berater M&A
FalkenSteg GmbH
Johannes von Neumann-Cosel (Partner)
Steffen Brand (Director)
FalkenSteg ist eine partnergeführte Restrukturierungs- und Corporate Finance-Beratung mit Standorten in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München. Mit den zwei Säulen Corporate Finance und Recovery Advisory bietet das Unternehmen seinen Kunden ein ganzheitliches Spektrum der gängigen Corporate Finance-Produkte und Sanierungsinstrumente.
Weitere Infos: www.falkensteg.de

Erwerber
Investorengruppe Touranos

Zurück