image_1 image_2
 
  • 02.11.2018
  • Immobilien
 

ROTTHEGE | WASSERMANN berät Bauindustrieverband NRW bei Kauf von Hotel- und Bürokomplex

 

Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf hat einen neu errichteten Gebäudekomplex an der Rheinpromenade 2 in direkter Rheinlage erworben. Auf dem insgesamt rund 9.000 m² großen Grundstück wurde ein 3-Sterne-Hotel der Marke „Comfort“ der Choice-Hotel Gruppe mit 178 Gästezimmern gebaut, sowie ein Bürogebäude mit ca. 4.000 m² BGF, das neben Büroflächen auch einen Fitness-Sportpark sowie ein Restaurant umfasst. Neben dem Gebäudekomplex wird noch ein Parkhaus mit ca. 179 Stellplätzen errichtet. In direkter Nachbarschaft plant die Stadt Monheim ein Konferenzzentrum für bis zu 3.000 Personen.

ROTTHEGE | WASSERMANN hat unter Federführung von Immobilienrechts-Partner Dr. Lars Kölling gemeinsam mit Sascha Sell, LL.M. (Immobilienrecht), Thomas Uebrick und Jan Niklas Briel (beide öffentliches Baurecht), Dr. Martin Ludgen und Clara Weusthoff (beide Baurecht) und Steuerrechts-Partner Marcel Isselmann, M.I.TAX die rechtliche Beratung des Bauindustrieverbandes NRW bei dieser Transaktion übernommen.

tl_files/rotthege-news/2018/rotthege-wassermann-bauindustrieverband-rheinpromenade-monheim.jpg

 

Zurück