image_1 image_2
 
  • 18.09.2020
  • Immobilien
 

ROTTHEGE | WASSERMANN berät GERCHGROUP beim Verkauf des ersten Bauteils des „The Q“ in Nürnberg für 300 Mio. Euro

 

ROTTHEGE | WASSERMANN hat die GERCHGROUP aus Düsseldorf beim Verkauf des ersten Bauteils des „The Q“ in Nürnberg an CORESTATE im Wege eines Forward-Asset-Deals beraten. Der Kauf erfolgt für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK), der von Universal-Investment verwaltet wird. Das Investitionsvolumen dieser Transaktion beläuft sich auf über 300 Mio. Euro. 

Die GERCHGROUP wird das zum Teil unter Denkmalschutz stehende Projekt als Bestandteil des ehemaligen Quelle-Versandzentrums in Nürnberg ab dem kommenden Jahr bauen bzw. umfassend sanieren und nach Fertigstellung an den Käufer übergeben. Insgesamt umfasst das Projekt mehr als 51.000 m² Mietfläche, wovon die Stadt Nürnberg bereits ca. 42.000 m² für 25 Jahre als Standort für ihr neues Sozialrathaus angemietet hat. Die übrigen Flächen sollen langfristig an Einzelhändler vermietet werden. Die Fertigstellung ist für 2024 vorgesehen. Die weiteren Baufelder des Gesamtprojektes mit knapp 200.000 m² BGF, die überwiegend zur Wohnnutzung entwickelt werden, sollen ebenfalls von der GERCHGROUP mit Fertigstellung veräußert werden.

ROTTHEGE | WASSERMANN hatte die GERCHGROUP AG sowohl bereits beim Ankauf des Gesamtareals vom portugiesischen Shopping-Center-Entwickler SonaeSierra im Jahr 2018 als auch im vergangenen Jahr beim Abschluss des Mietvertrages mit der Stadt Nürnberg rechtlich beraten. Immobilienrechts-Partner Dr. Lars Kölling, Caspar Franke, Sascha Sell, LL.M. (alle Immobilienwirtschaftsrecht), Dr. Martin Ludgen (Privates Baurecht), Thomas Uebrick und Dr. Steffen Schleiden (beide öffentliches Baurecht) haben die rechtliche Beratung der GERCHGROUP bei dieser Transaktion übernommen.

Zurück