image_1 image_2 image_3
 

Dr. Christian Scholz

Rechtsanwalt und Partner
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Vita

Studium an den Universitäten München und Köln

1969 Rechtsanwalt

1974 Steuerberater

1975 Wirtschaftsprüfer

1975 in eigener Kanzlei

2000 – 2005 Hogan Lovells

2005 – 2012 GSK Stockmann & Kollegen

Seit 2013 ROTTHEGE | WASSERMANN

2005 – 2010 Prüfer in der Prüfungskommission für Steuerberater NRW

2000 – 2010 beis. Richter LG Berlin, Kammer für Wirtschaftsprüfersachen

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gesellschaftsrecht und Steuerrecht, insbes. Bilanzsteuerrecht und Erbschaftssteuerrecht
  • Gemeinnützigkeitsrecht, insbes. Krankenhausrecht
  • Unternehmenstransaktionen und Immobilienrecht

Publikationen

  • Bedeutung der AIFM-Umsetzung für Family Offices und Reichweite des Holding-Privilegs, in: Recht der Finanzinstrumente 4.2013, S. 268-275.
  • Höchstrichterliche Klarstellung zur 'wesentlichen Betriebsgrundlage' erwünscht, in: Bilanzrecht und Betriebswirtschaft - BB-Kommentar zu FG Münster vom 14.08.2013.
  • Anpassung an zwei BFH-Urteile zur Ausnahme von der Überentnahmeregelung in Satz 5 von § 4 Abs. 4a EStG, in: Bilanzrecht und Betriebswirtschaft - BB-Kommentar zu BMF vom 18.02.2013.
  • Vorjahresbetrachtung bei unterjährigen Zugängen zum steuerlichen Einlagekonto gemäß § 27 KStG, in: Bilanzrecht und Betriebswirtschaft - BB-Kommentar zu BFH vom 30.01.2013.

Sprachen

Deutsch, Englisch und Französisch