image_1 image_2 image_3
 

Dr. Martin Ludgen

Rechtsanwalt und Partner
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Vita

Studium an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br.
2006 - 2008 Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf
2009 - 2011 Promotion an der Universität zu Köln zu einem bauvertragsrechtlichen Thema
2008 - 2013 Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, Mönchengladbach
Seit 2014 ROTTHEGE | WASSERMANN
Seit 2016 ROTTHEGE | WASSERMANN (Partner)

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Privates Baurecht
  • Architekten- und Ingenieurrecht

Publikationen

ibr-online-Kommentar VOB/B Kommentierung des § 7 (Verteilung der Gefahr) und des § 12 (Abnahme) VOB/B
Kleine-Möller/Merl/Glöckner, Handbuch des privaten Baurechts (im Erscheinen) Beiträge u.a. zu Verzug und Vertragsstrafe
Heerdt, Handbuch Bauinsolvenz (im Erscheinen) Beitrag zu den Grundlagen des Werk- und des Bauvertrages
NZBau 2015, 198 Kann sein, was nicht sein darf? Zur (Un-)Wirksamkeit der stufenweisen Beauftragung von Planungsleistungen
Jahrbuch Baurecht 2013, 23-47 Unvereinbare Beschaffenheitsvereinbarungen – Voraussetzungen und Rechtsfolgen
Diss. 2011 Die sog. Durchgriffsfälligkeit nach § 641 Abs. 2 Satz 1 BGB – Dogmatische Einordnung und praktische Relevanz
IBR Immobilien- & Baurecht Weitere Publikationen

Vortragstätigkeiten

  • Gastdozent für Architekten- und Ingenieurrecht, Fachhochschule Münster
  • Dozent bei zahlreichen Vortrags- und Seminarveranstaltungen zum Bau- und Architektenrecht, u.a. IBR, Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Architektenkammer NRW

Mitgliedschaften

  • Mitglied der ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein
  • Mitglied des Instituts für Baurecht Freiburg im Breisgau e.V. (IfBF)

Weitere Qualifikationen

  • Stellvertretender Vorsitzender der Schlichtungsstelle der Architektenkammer NRW
  • Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift IBR Immobilien & Baurecht

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch