Steuerrecht / Steuerstrafrecht

Verfahrens- und strafrechtliche Sonderberatung - Hilfe in besonderen Situationen

Wir beraten in allen Stadien des steuerrechtlichen Rechtsbehelfsverfahrens:

  • Einspruch gegen steuerliche Festsetzungen
  • Anträge zur Aussetzung der Vollziehung
  • Verfahren vor den Finanzgerichten

Unsere interdisziplinäre Struktur ermöglicht es uns, auch komplexe Fallgestaltungen (steuer-)rechtlich zu erfassen, verfahrensrechtlich aufzuarbeiten und umfassend zu betreuen.

Dies wissen nicht nur unsere unmittelbaren Mandanten zu schätzen. Zu unseren Mandanten zählen auch  Steuerberater-Kollegen, die uns in bereits anhängigen Verfahren hinzuziehen. Kollegiale Zusammenarbeit und Mandatsschutz sind hier für uns selbstverständlich.

Im engen Kontext hierzu steht die Betreuung von Mandanten im Bereich des Steuerstrafrechts. Die verbesserten Informations- und Kontrollmöglichkeiten der Finanzbehörden sowie die Verschärfung der Strafen hat für viele Betroffene den Bedarf nach kompetenter Beratung geweckt. Stichwort ist hier die strafbefreiende Selbstanzeige, die seit mehreren Jahren eines der zentralen Themen im Wirtschaftsrecht bzw. Steuerrecht ist.

Unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich und die enge Verzahnung von rechtlichem und steuerlichem Fachwissen ermöglichen uns eine optimale Beratung. Ist ein Ermittlungsverfahren bereits eingeleitet, bieten wir unseren Mandanten zuverlässigen Beistand, sei es anlässlich von Durchsuchungen oder im Rahmen des steuerstrafrechtlichen Verfahrens.

Ansprechpartner

Dr. Johannes Kolbeck
Dr. Björn Zenzen, LL.M.
Arnd Schulte-Umberg