Bauindustrieverband NRW verkauft große Entwicklungsfläche mit ROTTHEGE an Allbau
24952
page-template-default,page,page-id-24952,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-8.10,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-fade,side_area_over_content,,qode_grid_1500,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

01.08.2022

Bauindustrieverband NRW verkauft große Entwicklungsfläche mit ROTTHEGE an Allbau

 

ROTTHEGE hat den Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.V. beim Verkauf einer Quartiersentwicklung, dem sog. „BarbaraPark“, in Essen Altenessen-Süd beraten. Gegenstand der Quartiersentwicklung ist ein 33.000 m² großes Grundstück mit einer beabsichtigten Projektrealisierung von ca. 21.070 m² Wohnfläche. Käufer ist der größte Wohnungsanbieter in Essen, die Allbau-Gruppe. Sie wird auf dem Areal ein lebenswertes, verkehrsberuhigtes und nachhaltiges neues Wohnquartier mit 400 Wohneinheiten von hoher Qualität entwickeln.

 

ROTTHEGE hat unter Federführung von Counsel Sascha Sell, LL.M. (Immobilienwirtschaftsrecht) zusammen mit Counsel Thomas Uebrick (öffentliches Baurecht) die rechtliche Beratung des Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.V. bei diesem Verkauf und zuvor beim Abschluss des städtebaulichen Vertrages zum Bebauungsplan mit der Stadt Essen übernommen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner