ROTTHEGE berät Landmarken AG bei Verkauf von Fachmarktzentrum
23382
page-template-default,page,page-id-23382,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-8.10,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-fade,side_area_over_content,,qode_grid_1500,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

12.01.2022

ROTTHEGE berät Landmarken AG bei Verkauf von Fachmarktzentrum

 

ROTTHEGE hat die Landmarken AG beim Verkauf des Weide Park in Kranenburg im Kreis Kleve beraten. Das nachhaltige Fachmarktzentrum verfügt über insgesamt rund 6.000 m² Fläche und ist vollständig vermietet. Käuferin ist die MEAG, die das Objekt für ihren Immobilien-Spezialfonds MEAG German Super Stores erworben hat. Zur ökologischen Ausrichtung des Neubauprojekts zählen insbesondere eigene Photovoltaik-Anlagen, eine Regenwassernutzungsanlage und Ladepunkte für E-Mobilität.

 

ROTTHEGE hat unter Federführung von Immobilienrechts-Partner Martin Butzmann gemeinsam mit Dr. Max Heinrich (Senior Associate, Immobilienwirtschaftsrecht) die rechtliche Beratung der Landmarken AG bei dieser Transaktion übernommen. Der Käufer wurde von Noerr (Partner Dr. Alexander Jänecke und Associated Partner Dr. Christoph Hons, LL.B.) beraten.

Weide Park Kranenburg

Quelle: Landmarken AG

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner